Thailand / Bali Tour 2006/07
Zum Seitenanfang
Thailand / Bali Tour 2006/07

Schreib mir!

thailand(a)klaetsch.de


Thailand / Bali Tour 17.12.2006-13.01.2007


Bilder kommen bald....

Startseite

Blog abonnieren
Wähle dies, wenn Du diesen Blog abonnieren und automatisch bei Updates informiert werden möchtest.

Blog als RSS Feed
Du möchtest diesen Blog als RSS Feed lesen? In dem Fall klick bitte hier.

31.12.06

Shop till you drop! Unter diesem Motto sollte der heutige Tag stehen. Aus diesem Grund und der Tatsache, dass es morgens noch nicht so heiß ist, wie mittags haben Uli und ich uns um 8 zum Frühstück verabredet. Leider konnte dieses nicht mit dem restlichen Ambiente des Hotels mithalten. Ein absolut häßlicher, großer Raum mit dreckigen (!) Tischen, schlechter Auswahl und Kellner, denen man während des Laufens die Schuhe besohlen kann. Da kommt der Stromausfall gar nicht so unrecht, denn dann müssen wir das Drama zumindest nicht noch sehen. Bloss schnell weg hier. Da Martin und Ping heute in einer unserer Suiten nächtigen wollen, hinterlege ich noch schnell die Keycard an der Rezeption, bevor wir uns ein Taxi zum Jatujak (JatujakGuide) schnappen. Zuerst finden wir uns gar nicht zurecht und erst recht nicht die Sachen, nach denen wir Ausschau halten. Nach einer Weile jedoch werden wir fündig. So langsam macht die Sache Spaß. Suchen, Verhandeln, Weitersuchen, Kaufen und dabei das bunte Treiben auf diesem riesigen Markt beobachten und die Gerüche, Farben und Formen in sich aufnehmen. Sehr schön! Nachdem wir uns aber nach einigen Stunden die Füße platt gelaufen haben, schnappen wir uns ein Taxi und begeben uns zurück ins Hotel, um vor der Silvesterfeier noch ein bisschen relaxen zu können. Leider hat sich der Plan mit dem Pool erledigt, weil hier bereits für den die Party aufgebaut wird und keine Liegen am Pool zu haben sind. Naja - dann halt aufs Zimmer und ein bißchen Augenpflege betreiben. Abends dann meldet sich Martin. Ping und er haben für uns im "Face"-Restaurant einen Tisch zu 21:30Uhr reserviert. Wir entscheiden uns vorab für das indische Menü. Leider gestaltet sich schon das Finden des Restaurants als schwierig. Unser Taxifahrer hält es nicht für nötig, uns dorthin zu bringen, wo wir hinwollen und setzt uns stattdessen irgendwo anders ab. Er hatte ja auch keine Veranlassung, es richtig zu machen, da wir bereits einen Pauschalpreis ausgemacht hatten und er schnell abhaute. Selber Schuld, wenn man so doof ist wie wir. Anyway - dafür entschädigt uns das Restaurant voll. Das "Face" ist eines von vier indischen Restaurants in Shanghai, Bangkok, Hongkong und Jakarta. Nicht nur das Restaurant selbst ist wunderschön, auch das Essen ist einfach der Wahnsinn! Gegen Mitternacht dann werden chinesische Trommeln geschlagen und mit Drachentänzen die bösen Geister verjagt. Sehr witzig und beeindruckend! Danach verziehen wir uns zum Feiern in den "Bed"-Club. Es werden zwar 1000Baht Eintritt (ca. 20&euro verlangt, aber der Club ist es auch wert. Sehr stylisch mit entsprechendem Publikum. Leider ist die Musik nicht so Martins und meine Sache. Gegen drei Uhr machen wir uns dann alle auf ins Hotel und gehen das erste Mal dieses Jahr ins Bett. Morgen ist ausschlafen angesagt.

 

1.1.07 16:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de