Thailand / Bali Tour 2006/07
Zum Seitenanfang
Thailand / Bali Tour 2006/07

Schreib mir!

thailand(a)klaetsch.de


Thailand / Bali Tour 17.12.2006-13.01.2007


Bilder kommen bald....

Startseite

Blog abonnieren
Wähle dies, wenn Du diesen Blog abonnieren und automatisch bei Updates informiert werden möchtest.

Blog als RSS Feed
Du möchtest diesen Blog als RSS Feed lesen? In dem Fall klick bitte hier.

05.01.07

Nachdem wir ja gestern ein wenig spät ins Bett gekommen sind, fällt das Aufstehen heute nicht so leicht. Da wir uns aber verabredet hatten, heute um 10:30 Uhr nach Kuta zum Shoppen, Tourfeinplanung und Strand zu fahren, schälen wir uns trotzdem aus den Federn. Das Frühstück ist wie immer - OK. Aber - sie haben gemerkt, daß uns in den letzten Tagen die frische Ananas nicht sooo geschmeckt hat und lassen sie diesmal gleich weg. Sehr aufmerksam! Nach der morgendlichen Stärkung gehts also nach Kuta. Unser Anlaufpunkt ist der Starbucks neben dem Hard Rock Cafe. Die Bali-Tassen sind echt schön und werden erst einmal in rauhen Mengen eingekauft. Danach trennen wir uns und geben uns dem Einkaufswahn hin. Außer einem Surfshirt ist aber nichts dabei rumgekommen. Ramona und ich pflanzen uns dann auch bald in ein Cafe und suchen uns bei einem leckeren Mangolassi schon einmal die Dinge heraus, die wir gern auf unserer Tour mit den andern vier sehen würden. Um drei hatten wir uns mit den anderen verabredet, um dann gemeinsam die Tour zu beschließen. Uli und Peter kommen zwar eine viertel Stunde zu spät, dafür haben sie aber bereits ein nettes Strandlokal ausfindig gemacht, wohin wir dann auch prompt wandern. Als ich aber auf der Karte lesen muß, daß hier Shark Fin Soup angeboten wird vergeht mir der Appetit und ich boykottiere jegliche Nahrungsaufnahme in diesem Lokal. Nachdem sich die anderen ein wenig gestärkt haben und wir mit der Feinplanung der Tour durch sind, machen wir uns an den herrlichen Strand und begeben uns in die Fluten. Leider ist das Wasser hier völlig mit Zivilisationsabfällen, wie Tüten, gebrauchten Kondomen etc. verdreckt, sodaß sich der Badespaß trotz der genialen Wellen in Grenzen hält. Aber auch an Land ist es nicht viel angenehmer. Ca. alle dreißig Sekunden werden einem sehr penetrant Icecream, Massagen, Ringe, Uhren, Sonnenbrillen und so weiter angeboten. Wir können das "Excuse meeee!" bald nicht mehr hören. Naja - Kuta halt. Zum Glück ist das echte Bali vollkommen anders. Zumindest haben wir per Telefon unseren Wagen für morgen halb zehn bestellen können. "Frau Meyer" ist doch zu etwas zu  gebrauchen...
Nach einem - wieder einmal - wunderschönen Sonnenuntergang, diesmal an Kutas Strand, plagt uns alle der Hunger. Also hoch in die Stadt und ins "Dulang", wo Ramona und ich bereits heute nachmittag bei Mango Lassi ein paar Tourdetails herausgesucht haben. Ich entscheide mich für ein Nasi Cumpar, einen Mix aus indonesischen Spezialitäten. Mmmmmh das leckerste Nasi Cumpar, was ich hier auf Bali hatte. Sehr, sehr empfehlenswert. Nun noch ein kleiner Verdauungsspaziergang durch die Straßen Kutas und ab zurück nach Jimbaran, um das Salz des Strandtages abzuduschen und die Sachen für unsere morgige Tour zusammenzupacken.
17.1.07 20:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de